Bei Psoriasis abspecken und Zigaretten weg

Autor: SK

Dicke Psoriasispatienten sprechen schlechter als schlanke Personen auf die Therapie der Erkrankung an. Auch ein Nikotinabusus lässt die geschundene Haut schwerer heilen.

In einer italienischen Studie wurden mehr als 2000 Psoriasispatienten acht Wochen lang mit verschiedenen Medikamenten behandelt. Als Maß für den Therapieerfolg zog man den PASI75* heran. Es zeigte sich, dass ein BMI von über 30 mit einem etwa 30 % schlechteren Ansprechen auf die Therapie einherging. Dabei war es gleichgültig, ob die Medikamente nach dem Gewicht dosiert oder in Standardmenge gegeben wurden

Rauchen fördert Schuppenflechte

Rauchen ist bei einer bestehenden Psoriasis ein unabhängiger negativer Einflussfaktor. In einer norwegischen Kohortenstudie mit mehr als 18 000 Personen hat man nun den Zusammenhang zwischen der Inzidenz von Hautkrankheiten und Nikotinabusus untersucht. Es...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.