Bei starkem Gewichtsverlust Ernährungstherapie

Autor: MW

Nach wie vor leiden viele HIV-Patienten unter Gewichtsverlust. Da der schlechte Ernährungszustand die Prognose trübt, sollte rechtzeitig gegengesteuert werden.

Ein Gewichtsverlust kann in allen Stadien der HIV-Erkrankung auftreten. Einige Patienten verlieren schon im Rahmen der akuten Infektion an Gewicht, bei etwa einem Drittel schwinden die Pfunde in der asymptomatischen Latenzzeit, und bei manchen tritt der Gewichtsverlust erst im Rahmen der symptomatischen AIDS-Erkrankung auf.

Vom Wasting-Syndrom im engeren Sinne spricht man bei einem Verlust von mehr als 10 % des Körpergewichts bei gleichzeitig vorliegendem Fieber und/oder Diarrhoen. Betroffen sind v.a. unbehandelte Patienten und Therapieversager, heißt es in den aktuellen europäischen ESPEN*-Guidelines unter Schriftführung von Professor Dr. Johann Ockenga von der Berliner Charité.

Berichten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.