Bei Updates und Support könnte es besser laufen

Autor: REI

Die Vertragssoftware ist ein wesentliches Element aller HzV-Verträge in Baden-Württemberg. Rundum zufrieden sind die Anwender mit ihren aufgerüsteten Praxisprogrammen jedoch nicht.

 

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg befragte im Februar und März die Kollegenschaft zu ihrer Zufriedenheit mit Funktionalität, Stabilität, Updates, Preis-Leistungs-Verhältnis und Support bei der verwendeten Praxis- und HzV-Software. Rund 1110 Antworten kamen zurück. Die Schulnoten für die fünf Kriterien wurden gleich gewichtet und ergeben folgendes Bild:
Die Praxisprogramme werden von ihren Nutzern insgesamt besser bewertet als die HzV-Software (Durchschnittsnote 2,1 versus 2,7).

Die Spannbreite der Zufriedenheit bei der HzV-Software reicht von 1,6 bis 3,8, wobei kleinere Softwarefirmen besser abschneiden als die Großen im Markt (siehe Tabelle). Auch die reine HzV-Software Hausarzt+...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.