Beim Typ-1-Diabetiker Niere und Pankreas ersetzen?

Autor: Sabine Debertshäuser, Foto: thinkstock

Typ-1-Diabetikern mit Niereninsuffizienz sollte man möglichst eine Nieren-Pankreas-Transplantation anbieten. Es verbessert die Prognose!

In Deutschland wurden 2012 insgesamt 140 simultane Pankreas-Nieren-Transplantationen durchgeführt. Verläuft der Eingriff erfolgreich, können sich die Patienten über eine Freiheit von Dialyse und Insulin freuen, schreiben Dr. Peter Schenker und sein Kollege von der Chirurgischen Klinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum. Denn die Transplantation der Bauchspeicheldrüse führt zu einer nahezu vollständigen Normalisierung des Glukosestoffwechsels.

Nieren-Pankreas-Transplantation auch über 50 noch sinnvoll?

Für eine kombinierte Pankreas-Nierenverpflanzung kommen Typ-1-Diabetiker mit negativem C-Peptid und (prä-)terminaler Niereninsuffizienz infrage. Kontraindiziert ist der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.