Beine-Kreuzen verhindert Ohnmacht

Autor: MW

Neigen Patienten dazu, nach emotionalem

 

Stress oder längerem Stehen in Ohnmacht zu fallen, können sie dies durch einen kleinen Trick verhindern ...

Vasovagale Synkopen sind die häufigste Ursache für einen vorübergehenden Bewusstseinsverlust. Die Ohnmachtsanfälle sind zwar im Prinzip harmlos. Sie können aber die Lebensqualität stark beeinträchtigen und auch zu Verletzungen führen, schreiben Paul Krediet und seine Kollegen von der Universität Amsterdam in der Zeitschrift "Circulation".

Hauptursache der vasovagalen Synkope ist die Verminderung des zentralen Blutvolumens durch reflexbedingte Vasodilatation, das Blut versackt in den Beinvenen. Durch einfache Manöver wie Kreuzen der Beine und Anspannung der Bein-, Bauch- und Gesäßmuskulatur wird das Blut wieder vermehrt dem Körperkreislauf zugeführt. Dass dieses Manöver tatsächlich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.