Bestimmte Teesorten verlängern das Leben

Autor: Dr. Sascha Bock

Ein Tee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. © iStock/bee32

Regelmäßiger Teegenuss beugt nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, er reduziert auch kardiovaskuläre und Gesamtmortalität.

Die entsprechenden Risiken sinken bei einem Konsum von mindestens drei Mal pro Woche um 20 %, 22 % bzw. 15 %. Das ergab eine prospektive Kohortenstudie mit ca. 101 000 herzgesunden erwachsenen Chinesen. Nachbeobachtet wurden die Teilnehmer über median 7,3 Jahre.

Nur „echte“ Teesorten – also mit Blättern der Teepflanze – flossen in die Analyse ein. Demnach dürfen Fans von grünem Tee den größten Schutzeffekt erwarten. Die Forscher sehen die darin reichlich enthaltenen Flavonoide als treibende Kraft. Schwarzer Tee hingegen scheint keinen Vorteil zu bieten.

Quelle: Wang X et al. Eur J Prev Cardiol 2019; DOI: 10.1177/2047487319894685