Betriebsarzt bietet Schilddrüsen-Check

Autor: Birgit Bok

Wer hat eine Struma und weiß es nicht? Aufschluss über den Zustand ihrer Schilddrüse erhielten Mitarbeiter des Unternehmens Sanofi-Aventis jetzt in einer großen Screening-Aktion im Industriepark Höchst. Sie fand im Rahmen der Schilddrüsenwoche Papillon 2006 statt – und das lebhafte Interesse übertraf weit die Erwartungen des leitenden Konzernarztes Dr. Thomas Eckebrecht.

Insgesamt 8000 Mitarbeiter des Unternehmens hatten in den vergangenen zwei Wochen Gelegenheit, sich für eine kostenlose Untersuchung ihrer Schilddrüse im Industriepark Höchst anzumelden. Schon zu Beginn der Aktion lagen über 1000 Anmeldungen vor – ein strammes Programm für den leitenden Konzernarzt Dr. Eckebrecht sowie Professor Dr. Frank Grünwald, Direktor der Klinik für Nuklerarmedizin an der Universität Frankfurt, und deren Teams. Überraschend war der hohe Anteil an teilnehmenden Männern – Dr. Eckebrecht freute sich darüber, dass die Herren hier deutlich stärker vertreten waren, als dies sonst bei solchen Aktionen üblich ist. „Sonst entsteht bei Screenings in Unternehmen oftmals der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.