Biological früher an den Crohn

Autor: rft

Kommen die TNF-Blocker beim Crohn bald früher ins Boot? In einer aktuellen Studie schnitt Infliximab mono und in Kombination mit Aza-thioprin besser ab als das

Purinanalogon allein.

Bisher empfehlen die Leitlinien, Crohn-Patienten, die auf systemische Steroide nicht genügend ansprechen oder abhängig bleiben, mit Azathio-prin oder 6-Mercaptopurin zu behandeln. TNF-alpha-Blocker sollen erst zum Zug kommen, wenn auch diese Option versagt. Möglicherweise zu Unrecht, wie Kollegen aus Lille herausfanden. In einer randomisierten Doppelblindstudie verglichen sie die Kombination aus Infliximab und Azathioprin mit den beiden Komponenten als Monotherapie. Keiner der 508 Teilnehmer mit mäßig ausgeprägtem bis schwerem Crohn hatte zuvor eine Therapie mit Immunsuppressiva oder Biologika erhalten.

Kombi mit Azathioprin am erfolgreichsten

Am besten schnitt die Kombination ab: Mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.