Blähungen

Autor: Christiane von der Eltz, Dr. Regina Schick

Blähungen entstehen entweder durch verschluckte Luft oder meist durch Gase, die sich im Dickdarm bei der Verdauung bilden. Der Bauch ist vorgewölbt und fühlt sich gespannt an. Oft kommt es zu Krämpfen und kolikartigen Schmerzen. Die meisten Säuglinge leiden in den ersten Wochen unter Blähungen (Dreimonatskoliken).

Eine gestörte Verdauung mit Blähungen kann zu Magendrücken und Völlegefühl führen. Oft tritt gleichzeitig Verstopfung auf oder plötzliche, meist krampfartige Durchfälle. Treten diese Beschwerden zusammen und über Monate oder Jahre auf, ohne daß eine organische Erkrankung nachweisbar ist, spricht man von einem Reizdarm (Colon irritabile).

Häufige Ursachen

  • Blähende Speisen (z.B....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.