Blutdrucksenker Leinsamen?

Autor: Carstens- Stiftung, Foto: thinkstock

Eine Ernährung reich an Leinsamen erweist sich laut Studie als gut für die Herzgesundheit. Welche Vorteile haben insbesondere Hypertoniker?

News von der Karl und Veronica Carstens-Stiftung


Leinsamen enthält reichlich gesunde Omega-3-Fettsäuren, allen voran Alpha-Linolensäure, sowie Ballaststoffe und Lignane, die eine potente Kombination zur Erhaltung der Herzgesundheit darstellen. Insbesondere für Patienten mit hohem Blutdruck und Arteriosklerose – eine Kombination, die häufig schwerwiegende Ereignisse wie Herzinfarkt und Schlaganfall hervorruft, könnten von der gefäßerweiternden Wirkung einer gesunden Ernährung mit Leinsamen ihre Vorteile ziehen.


Im Rahmen einer Doppelblindstudie (FLAX-PAD-Studie) untersuchten Wissenschaftler nun, ob der tägliche Verzehr von 30 g geschrotetem Leinsamen über einen Zeitraum von sechs Monaten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.