Blutzucker per Glukosurie senken und das Gewicht gleich mit

Autor: Sonja Böhm, Foto: thinkstock

Mit Dapagliflozin wird wohl bald der erste Vertreter einer neuen Wirkstoffklasse zur Behandlung bei Typ-2-Diabetes verfügbar sein. Das zuständige Komitee der Arzneimittelbehörde EMA hat den SGLT2-Inibitor bereits zur Zulassung empfohlen.

Auf dem Kongress der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) stellte Professor Dr. Clifford Bailey von der Aston University in Birmingham das neue Antidiabetikum vor. Der Glukosetransporter SGLT2 (sodium-glucose co-transporter 2) ist im proximalen Nierentubulus für die Rückresorption der Glukose zuständig. Wird er mit einmal täglich Dapagliflozin kompetitiv, reversibel und selektiv gehemmt, gehen 50 bis 80 Gramm Glukose pro Tag mit dem Harn verloren.


Gemittelt über alle Studien nahm dadurch der HbA1c-Wert um 0,8 % Prozentpunkte ab. Die Blutzuckersenkung erwies sich in zweijährigen Studien als anhaltend. Weil mit der Glukose auch Kalorien verloren gehen, nahmen die Patienten rund zwei bis drei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.