Bolusrechner erspart Diabetikern die Kalkulation der Insulinmenge

Autor: Ulrike Tietze

Ein Bolusrechner ermittelt die richtige Insulinmenge und hilft Diabetikern so, der notwendigen Präzision in der intensivierten Insulinpumpentherapie gerecht zu werden.

Ein Diabetiker muss „so ganz nebenbei“ Blutzucker messen, Kohlenhydrate und BEs einschätzen, den Bolus berechnen, Nahrungsmittelwirkungen und körperliche Aktivität beachten und Korrekturen bei tageszeitlichen Unterschieden der Insulinwirkung berücksichtigen.

Rechner ermittelt Bolusmenge und macht Korrekturvorschläge

Dieses „So-ganz-nebenbei“ bereitet Patienten oftmals Schwierigkeiten. So erschweren z. B. krumme BE-Werte das Rechnen, berichtete die Diabetesberaterin Claudia Vogel aus Langen. Ein Bolusrechner kann dem Patienten die Last abnehmen. Ein solches System, etwa das Accu-Chek® Combo, ermittelt Bolusmengen und Korrekturvorschläge unter Berücksichtigung des noch wirkenden Insulins.

...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.