Botulinumtoxin für die Blase

Autor: Dr. Elisabeth Nolde Foto:

Kinder mit neurogener Blasenstörung profitieren offenbar von Botulinumtoxin-Injektionen in den Detrusor. Doch nicht nur bei dieser Indikation scheint das Verfahren effektiv.

Bei Erwachsenen mit neurogener und nicht neurogener Blase ist die Injektion von Botulinumtoxin in den Detrusor mittlerweile etabliert und durch randomisierte und kontrollierte Studien gestützt. Wie sieht die Datenlage für die Therapie von Kindern aus?

Vor etwa zehn Jahren prüfte man erstmals in einer Kohortenstudie, inwieweit man Kinder mit neurogener Blase aufgrund einer Myelomeningocele mit Botulinumtoxin behandeln kann. Die Betroffenen entleerten ihre Blase nur über intermittierenden Katheterismus und mussten hoch dosiert anticholinerge Arzneimittel einnehmen.

Botulinumtoxin bremst den hyperaktiven Detrusor

Die 17 Patienten im Alter zwischen ein und 16 Jahren mit therapieresistenter...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.