Botulismus nach Genuss von Hering

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Unwohlsein, Doppelsehen, Würgereiz und Atemnot – bei diesen alarmierenden Symptomen muss die seltene Erkrankung „Botulismus“ erwogen werden. Die diagnostische Blindheit der Ärzte kostete einer jungen Frau das Leben

Es sollte eine köstliche Leckerei werden – Hering direkt vom Fischkutter gekauft und nach eigenem Rezept eingelegt. Während die 49-jährige Frau und ihre 23-jährige geistig behinderte Tochter dazu noch Wurst, Brot und Geflügelbrust verzehrten, gönnte sich der Lebenspartner am bewussten Abend ausschließlich ein Stück Geflügelbrust.

Doppelsehen, Würgen und Atemnot verkannt

Am nächsten Morgen musste die Mutter notfallmäßig ins Krankenhaus eingewiesen werden – mit Unwohlsein, Doppelsehen, Würgereiz und Atemnot. Die Ursache blieb den Ärzten unklar. Aufgrund ihres schlechten Zustandes wurde die Patientin auf der Intensivstation in ein künstliches Koma versetzt.

Zurück im Wohnheim spürte die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.