Brasilien ist schon Fußballweltmeister

Autor: sk

Während die FIFA-Fußball-WM auf vollen Touren läuft, haben die Ärzte ihren Titelkampf bereits hinter sich. Brasilien wurde Weltmeister bei dem Medizinern und Deutschland belegte den fünften Platz. Ob das ein Omen ist?

Eine Woche vor der FIFA-WM 2006 startete in Mainz die XII. Ärzte Fußball-WM. Dieses Turnier, an dem seit 1996 auch Deutschland teilnimmt, bestritten in diesem Jahr zehn Mannschaften aus vier Kontinenten. Passend zum FIFA-Motto „Zu Gast bei Freunden“ folgte die diesjährige Veranstaltung der internationalen Gemeinschaft Fußball spielender Ärzte dem Leitsatz „No offside for foreigners – Kick off to make friends“. 
 
Das sportliche Ereignis wurde an den Vormittagen begleitet von Fachvorträgen zu verschiedenen Themen der Medizin. Jede Mannschaft stellte dazu einen oder mehrere Redner. Nachmittags ging es dann zum Fußballplatz des TSV Schott. Und dabei machte die deutsche Mannschaft gar keine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.