Brauchen Allergiker besondere Waschmaschinen?

Autor: SK

Eine neue Waschmaschine soll Milben und Allergene sicherer aus Kleidung und Bettzeug entfernen als herkömmliche Geräte. Waren diese also bisher nicht ausreichend gründlich bei der Pollen- und Staubjagd? Wir fragten einen Experten für Innenraumallergene.

Der Hersteller Miele hat eine Waschmaschine, medicwash W 2585 WPS, speziell für Allergiker entwickelt. Laut telefonischem Kundeservice hält diese im "Hygieneprogramm" die Temperatur von 60 Grad ganze zehn Minuten lang, während bei herkömmlichen Waschprogrammen das Wasser nur einmalig zu Beginn aufgeheizt wird. Zwei zusätzliche Spülgänge sollen zudem Waschmittel- und Salbenrückstände besser entfernen. Ist es sinnvoll, seinen Patienten den Kauf eines solchen Gerätes zu empfehlen?

"Allergiker brauchen keine besondere Waschmaschine!", erklärte Dr. Horst Müsken von der Allergie- und Asthmaklinik Bad Lippspringe gegenüber Medical Tribune. Er hat sich über die Eigenschaften dieses ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.