Britin bringt eineiige Drillinge zur Welt

Autor: AFP

Die Chancen für eine derartige Geburt sind geringer als ein Sechser im Lotto - doch die Freude bei den Eltern dürfte noch größer gewesen sein: Amy, Kim und Zoe geht es - wen wundert's - gleich gut.

Eine Britin hat eineiige Drillinge auf die Welt gebracht und damit für ein äußerst seltenes Ereignis gesorgt: Wie ihr Arzt, der österreichische Gynäkologie-Professor Peter Schwärzler, am Mittwoch berichtete, gibt es derartige Geburten von Drillingen aus einem einzigen, natürlich befruchteten Ei nur in einem von 200 Millionen Fällen.

Den kleinen Mädchen und ihrer 25-jährigen Mutter geht es laut Schwärzler gut. Sie bleiben im vorarlbergischen Krankenhaus Feldkirch etwa drei Wochen zur Beobachtung und intensiven Betreuung. Die Frühchen Amy, Kim und Zoe, die bei der Geburt am Montag jeweils nur 1,5 Kilogramm wogen, werden zunächst noch im Brutkasten aufgepäppelt.

Wenn aus einer Eizelle drei Föten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.