Broschüre zur Infusion von Vitamin C

Autor: Ulrich Abendroth, Bild: thinkstock

Bei Vitamin C-Mangelzuständen, die sich per Ernährung nicht ausgleichen lassen, kann eine Infusion nötig werden. Möglicherweise ist diese auch bei Zoster oder Brustkrebs indiziert.

Das hoch dosierte Vitamin-C-Präparat PASCORBIN® 7,5 g/50 ml ist indiziert bei klinischen Vitamin-C-Mangelzuständen, die per Ernährung nicht behoben werden können. Wie das Unternehmen Pascoe Naturmedizin mitteilt, gehen Operationen, schwere Traumen sowie z.B. auch schwere und/oder rezidivierende Infektionen mit einemVitamin-C-Defizit einher.

Die orale Bioverfügbarkeit des antioxidativen Vitamins C sei jedoch stark begrenzt. Daher sei die hoch dosierte Infusion das Mittel der Wahl zur Normalisierung der Vitamin-C-Spiegel, um oxidativem Stress entgegenzuwirken, der nicht nur Entzündungen begünstigt, sondern auch Komorbiditäten.

Antioxidative Therapie auch bei Zoster und Mamma-Ca

Aktuelle...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.