Brustkrebs: Fettabsaugen verschlankt Lymphödem-Arm

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Chirurgische Eingriffe bei der Lymphödemtherapie gewinnen zunehmend an Boden. Experten erklären, warum die Absaugung von Fett gegen den Lymphstau helfen kann.

„Hier scheint ein neues Fenster aufzugehen in der Behandlung des sekundären Lymphödems“, erklärte die in Berlin niedergelassene Dermatologin Dr. Anya Miller. Bislang war der Therapieerfolg beim Lymph­ödem vor allem vom manuellen Geschick des Physiotherapeuten abhängig, mit operativen Möglichkeiten kommt nun auch der ärztlichen Fingerfertigkeit Bedeutung zu.

Knifflige Eingriffe, z.B. Lymphgefäßanastomosen oder Lymphgefäßtransplantationen, werden derzeit in Deutschland allerdings nur in einzelnen Zentren vorgenommen. Mit der Liposuktion muss man aber in naher Zukunft rechnen, erklärte Dr. Stefan Rapprich vom Klinikum Darmstadt, der den Pionier der Methode (Dr. Håkan Brorson in Malmö) zu ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.