Brustschmerz natürlich lindern

Autor: bö

Der Mastodynie liegt eine manifeste bzw.

 

latente Hyperprolaktinämie zu Grunde. Mit der Therapie von Agnus-castus-haltigen Arzneimitteln lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Schmerzen lindern und überhöhte Prolaktinspiegel senken.

Etwa 8 bis 10 % der Frauen leiden unter einer Mastodynie - meistens prämenstruell. Treten die Beschwerden unabhängig vom Monatszyklus auf, kann es sich eventuell um eine zystische Mastopathie oder Mastitis non puerperalis handeln, bei Frauen in der Menopause nicht selten um gutartige Wucherungen in den Milchgängen, erklärte Professor Dr. F. Peters vom St. Hildegardis Krankenhaus in Mainz.

Der in Dachau niedergelassene Gynäkologe Dr. Johann Christian de Waal wies darauf hin, dass sich bei einer zyklischen Mastodynie im Ultraschall die Milchgänge gut erkennen lassen, und zwar bei Frauen mit Schmerzen besser als bei Frauen ohne Schmerzen. Dennoch sind maligne Erkrankungen eventuell durch eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.