CAR-T-Zellen für das multiple Myelom

Medizin und Markt Autor: Dr. Miriam Sonnet

Das CAR-T-Zell-Konstrukt führte zum Ansprechen bei allen Patienten. Das CAR-T-Zell-Konstrukt führte zum Ansprechen bei allen Patienten. © iStock/Roman Valiev

In der Phase-1b/2-Studie CARTITUDE sprachen alle Patienten mit rezidiviertem/refraktärem multiplem Myelom auf die CAR-T-Zelltherapie mit JNJ-4528 an. Doch jeder entwickelte Nebenwirkungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.