Chancen der "alten" GOÄ nutzen

Autor: Anke Thomas, Foto: thinkstock

In der Hoffnung auf bessere Vergütung, wünschen sich viele Ärzte eine neue GOÄ. Dabei bietet die aktuelle GOÄ viele Vorteile, die Ärzte nutzen sollten, sagt Dr. Wolfgang Grebe, der nicht glaubt, dass eine neue Version wirklich Freude beschert.

Nach „betriebswirtschaftlicher Kalkulation“ soll die neue GOÄ gestrickt werden. Das hört sich gut an. Aber das wurde auch schon beim EBM behauptet – und das Ergebnis ist jedem Kollegen bekannt, weist Internist Dr. Grebe auf dem Seminar „Neue GOÄ“ beim diesjährigen Internistenkongress hin.

Die Zahnärzte scheinen mit ihrer neuen GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) nicht besonders glücklich zu sein. „Ein mir bekannter Zahnarzt hat das erste Quartal 2012 nach alter und neuer GOZ durchgerechnet und kam mit der neuen Abrechnung auf einen Honorarverlust von 3 %.“

Wann für Ärzte die neue GOÄ vorliegt, steht nach wie vor in den Sternen. Wenn es ums Geld geht, blockt die Bundesärztekammer ab. Zwar...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.