Chicago ist die "dickste Stadt" in den USA

Autor: AFP

Die US-Metropole Chicago hat sich den unrühmlichen Titel "Dickste Stadt" Amerikas eingehandelt. 60 Prozent der Einwohner der "Windy City" seien so übergewichtig, dass ihre Gesundheit darunter leide, berichtete die Zeitschrift "Men’s Fitness", die eine entsprechende Vergleichsstudie in Auftrag gegeben hatte, am 6.1.

Die US-Metropole Chicago hat sich den unrühmlichen Titel "Dickste Stadt" Amerikas eingehandelt. 60 Prozent der Einwohner der "Windy City" seien so übergewichtig, dass ihre Gesundheit darunter leide, berichtete die Zeitschrift "Men’s Fitness", die eine entsprechende Vergleichsstudie in Auftrag gegeben hatte, am 6.1. In keiner anderen Stadt in den USA verbrächten die Menschen mehr Zeit vor dem Fernseher als in Chicago, bemängelte das Magazin, das aber gleichzeitig Verständnis zeigte: Möglicherweise sei das Wetter schuld. Angesichts der eisigen Temperaturen gehöre schon einiges dazu, um sich in der Drei-Millionen-Stadt am Lake Michigan zum Joggen aufzuraffen, hieß es.

Hinter Chicago landeten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.