Chipkarte mit Rezept

Autor: Marlies Michaelis

Die elektronische Gesundheitskarte geht in die nächste Runde – nun werden Ärzte und Apotheker in den Testregionen geschult und erste Patienten für den Test gesucht.

 

Wer in Bochum, Ingoldstadt, Wolfsburg oder einer anderen der sieben Testregionen wohnt, könnte in der nächsten Zeit einen Anruf oder einen Brief von seiner Krankenkasse erhalten. Denn: Ab dem Frühjahr 2007 testen 10.000 Patienten in diesen Gebieten die neue elektronische Gesundheitskarte. Erste Patienten aus der Region Bochum/ Essen erhielten nun auf der Medica, einer Medizintechnik-Messe, Karten vom NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.

Damit die Tests gelingen, werden in den nächsten Monaten auch die teilnehmenden Ärzte und Apotheker in den Testregionen geschult. Pro Region nehmen 25 Ärzte und fünf Apotheken teil, die in Musterumgebungen lernen, mit der neuen Karte umzugehen. Neben...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.