Cholesterinfluten wirksam eindämmen

Autor: Dr. Ulrike Hennemann, Foto: thinkstock

Zu hohes Cholesterin beim Gesundheits-Check – kein Problem: Ein wenig Lebensstilhygiene anraten, ein Statin aufschreiben und schon ist die Fettwelt wieder in Ordnung? Leider nicht bei den Patienten, denen die Gene in Sachen Lipidstoffwechsel übel mitspielen.

Die Internistin Professor Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen hat tagtäglich mit Patienten zu tun, bei denen es nicht nur um eine Feld-Wald-und-Wiesen-Lipidstörung geht. Sie leitet an der Charité in Berlin die größte Lipidambulanz in Deutschland und weiß, welchen medizinischen und persönlichen Einsatz man bringen muss, um Patienten mit familiärer Hypercholesterinämie (FH) und die damit verbundenen Risiken im Lot zu halten.


Während rund vier Millionen Menschen wegen „normaler“ Formen der Hypercholesterinämie erfolgreich Statine nehmen, kommen die gravierenden familiären Ausprägungen der Stoffwechselerkrankung vergleichsweise selten vor: So leiden rund 160 000 Patienten an schweren...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.