Chronische Wunden: Abduschen gefährlich?

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger , Foto: thinkstock

Chronische Wunden sollten gereinigt werden, so die Empfehlung in den S3-Leitlinien. Aber ist duschen erlaubt oder muss es steril sein?

Es ist nicht bewiesen, ob man mit einer Wundreinigung den Endpunkt Heilung bei chronischen Wunden wirklich schneller erreicht. Das liegt aber vor allem daran, dass randomisierte doppelblinde Studien hierzu schwierig durchzuführen sind. Daher haben sich die Verfasser der aktuellen S3-Leitlinie zur Lokaltherapie chronischer Wunden auf Empfehlungen geeinigt, die sich an praktischen Überlegungen orientieren.

Wundreinigung mit Kochsalz, Ringer oder Leitungswasser

So wird zu einer regelmäßigen mechanischen Wundreinigung mit sterilen Mull- oder Vlieskompressen in Kombination mit einer Spülung geraten, da dies kostengünstig und einfach umzusetzen ist. 


Vielen Patienten bereitet der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.