CLL - Welche Chemotherapie ist die beste für einen Antikörper?

Autor: Brigitte Gonschorowski, Foto: thinkstock

Neben Fludarabin und Cyclophosphamid (FC) zeichnet sich auch Bendamustin als Partner für Rituximab aus. Die Zweierkombination ist eine effektive und sichere Erstlinientherapie für Patienten mit chronisch lymphatischer Leukämie (CLL), belegt die CLL2M-Studie.

In die CLL2M, eine Phase-II-Studie der Deutschen CLL-Studiengruppe, wurden 117 Patienten aufgenommen, durchschnittliches Alter 64 Jahre. Einige Patienten hatten bis zu drei Vortherapien erhalten. 11,1 % der Patienten waren im Stadium Binet A, 41,0 % im Stadium Binet B und 47,9 % im Stadium Binet C. Die Hälfte der Patienten war in einem fortgeschrittenen Stadium, alle Patienten waren symptomatisch, berichtet Dr. Kirsten Fischer vom Centrum für Integrierte Onkologie in Köln (#205).

Median wurden fünf Zyklen verabreicht zur Therapie der chronischen lymphatischen Leukämie

Als Erstlinientherapie wurde Bendamustin in einer Dosierung von 90 mg/m2 Tag 1 und 2 verabreicht über sechs 4-Wochen-Zyklen,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.