CML - 8-Jahres-Update der IRIS-Studie: Die Erfolgsstory geht weiter

Autor: Brigitte Gonschorowski

Das 8-Jahres-Ergebnis belegt erneut, dass Imatinib ein sehr dauerhaftes Ansprechen bewirkt. CML-Patienten mit einer CCyR oder MMR nach zwölf Monaten haben ein niedriges Langzeit-Progressionsrisiko.

Von den 553 Patienten mit einer chronischen myeloischen Leukämie  (CML) in der chronischen Phase, die in den Imatinib-Arm randomisiert worden waren, werden noch 304 Patienten (55 %) protokollgemäß behandelt. Nach acht Jahren waren 81 % der Patienten ereignisfrei, 92 % entwickelten keine Progression zur akzelerierten Phase/Blastenkrise. Das Gesamtüberleben betrug 85 %. Wurden nur die CML-bedingten Todesfälle berücksichtigt, waren noch 93 % der Patienten am Leben.

Hohe Überlebensrate unter Imatinib wurde erneut bestätigt

Im Jahr 8 wurden drei Ereignisse registriert: eine Progression zur akzelerierten Phase/Blastenkrise und zwei nicht CML-bedingte Todesfälle, so Dr. Michael Deiniger vom...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.