CML: Rosige 10-Jahres-Daten zur TKI-Therapie

Autor: Josef Gulden

Das molekulare Monitoring ist bei der CML auf dem Weg zum Standard. © fotolia/HappyLenses

Der BCR-ABL-Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) Imatinib war in den ersten Phase-II-Studien so wirksam gewesen, dass er bereits auf dieser Basis zugelassen wurde. Allerdings mit der Auflage, ihn noch in einer randomisierten Studie gegen den bis dato gültigen Standard – Interferon und Cytarabin – zu testen. Nun wurden Langzeitdaten publiziert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.