COPD-Bronchien dual mit Fixkombi erweitern

Autor: Manuela Arand, Foto: fotolia, Tom Hanisch

COPD-Experten beantworten fünf Fragen zum Thema duale Bronchodilatation.

   


Die duale Bronchodilatation hat sich als neuer Standard bei COPD etabliert. Wie sind Ihre Erfahrungen damit?


Privatdozentin Dr. Stephanie Korn: Wir hatten vier Patienten mit relativ schwerer Lungenfunktionseinschränkung in eine der ersten Studien mit der Fixkombination Indacaterol/Glycopyrronium* eingeschlossen. Eines Tages habe ich Geräusche im Flur der Ambulanz gehört – normalerweise ist es dort sehr ruhig, weil die Patienten kaum Luft zum Laufen haben, geschweige denn zum Reden. Ursache des Lärms waren unsere vier Studienpatienten, die lautstark debattiert haben, dass sie jetzt runtergehen in die Stadt zum Mittagessen. Das ist genau das, was wir uns von der Therapie erhoffen: dass es...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.