COPD schwächt auch Muskeln und Knochen

Autor: Manuela Arand

Die chronische Krankheit der Atemwege (COPD) betrifft nicht nur die Lunge. Auch Muskulatur und Knochengerüst leiden unter der fortwährenden chronischen Entzündung der Luftwege.

 

Dieses neue Verständnis der Volkskrankheit prägt jetzt auch die neuen Leitlinien der Atemwegsliga. Eine vorläufige Fassung wurde soeben auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin präsentiert.

Erst kommt der Raucherhusten, dann folgt Schritt für Schritt eine Verengung der Atemwege - diese Abfolge scheint demnach nicht so einfach zuzutreffen. Und eine chronische Bronchitis mit Husten und Auswurf ist offenbar kein Vorläuferstadium, das automatisch in eine COPD mündet.

So haben in einer großen Beobachtungsstudie innerhalb von 15 Jahren nicht mehr Betroffene eine chronische Luftwegverengung entwickelt als Menschen ohne Lungensymptome, berichtete Claus...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.