Cranberrys bluten im Mund

Autor: SK

Der Genuss von Cranberry-Saft kann eine

 

immunbedingte Thrombozytopenie nach sich ziehen.

Ein 68-jähriger Mann, dessen Urindauerkatheter Beschwerden machte, trank zur Linderung zehn Tage lang Cranberry-Saft, berichten britische Forscher im "Lancet". Daraufhin traten plötzlich Hämaturie, Petechien an der Mundschleimhaut und Hämatome an beiden Schienbeinen auf. In der Klinik fanden die Kollegen eine Thrombozytopenie und vermuteten eine immunologische Ursache. Unter Immunglobulinen und Prednisolon bildete sich der Plättchenmangel dann auch rasch zurück.

Antikörper gegen Thrombozyten

Zwar konnte man das Antigen in dem Getränk, das der Mann zu sich genommen hatte, nicht identifizieren. In vitro allerdings ließen sich in Anwesenheit des Saftes Anti-Thrombozyten-Antikörper im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.