Creme bei Juckreiz nach Verbrennungen

Autor: Laura Schilling, Foto: thinkstock

Was hilft gegen den Juckreiz von Brandopfern? Bienenwachs und Pflanzenkraft sollen helfen.

News von der Öffnet externen Link in neuem FensterKarl und Veronica Carstens-Stiftung

Der unerträgliche Juckreiz der heilenden Haut lässt Brandopfer oft monate-, manchmal sogar jahrelang unter gestörtem Schlaf und Beeinträchtigungen ihres täglichen Lebens leiden. Wenn man die Wunde beim Kratzen wieder öffnet, unterbricht man den Heilungsprozess und es kann zu Infektionen kommen.


Eine Creme aus Bienenwachs und mehreren Ölen verschiedenen pflanzlichen Ursprungs (Kokosnuss-, Palm-, Rhizinus-, Oliven-, Hanfsamen-, Weizenkeim- und Rapsöl), soll den lästigen Juckreiz mildern. Australische Wissenschaftler testenten ihre Wirkung an 52 Patienten mit Verbrennungen. Als Kontrolle diente eine wässrige, feuchtigkeitsspendende Creme. Über...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.