Darf Ihr Patient in die Berge?

Autor: MW

Immer häufiger zieht es ältere Menschen ins Hochgebirge, selbst extreme Höhen werden als Urlaubsziel ins Auge gefasst. Sollten Sie den Senioren besser abraten?

Die Höhenexposition als solche ist für gesunde alte Menschen kein Problem, betonte Dr. Thomas

Küpper vom Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf auf dem 5. Forum für Reisen und Gesundheit in Berlin. Einige Daten weisen sogar darauf hin, dass die Anfälligkeit für die klassische Höhenkrankheit im Alter abnimmt, was Dr. Küpper als "Gnade der Gefäßsklerose" bezeichnete. Trotzdem gilt natürlich für die alten wie die jungen Bergsteiger: Nicht zu schnell zu hoch!

125 Watt gestrampelt, Gipfelsturm erlaubt

Nehmen Sie Ihre älteren Patienten vor dem Trip in die Bergwelt genau unter die Lupe, riet der Reisemediziner.

  • Wer es auf dem Ergometer problemlos auf Werte über 125 Watt bringt, wird in der Regel...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.