Darf man Rauchern die Operation verweigern?

Autor: fus

Geht es jetzt den Rauchern auch im Gesundheitswesen an den Kragen? Zumindest ein „Primary Care Trust“ hat angedacht, Raucher von Wartelisten für elektive Operationen zu streichen, um Kosten zu sparen.

Pro

„Das ist o.k.,“ sagt der australische Professor Dr. Matthew J. Peters <forced-line-break />vom Department of Thoracic Medicine am Concord Repatriation General Hospital. „In speziellen Situationen ist es gerechtfertigt, Rauchern elektive Operationen vorzuenthalten.“ Aber zuerst müsse alles dafür getan werden, dem Patienten beim Rauchstopp zu helfen, äußert der Experte im „British Medical Journal“.

Einschränkungen für Raucher könnten zumindest für diejenigen Operationen gelten, bei denen der schädliche Effekt des Rauchens nachgewiesen wurde: Eingriffe in plastischer und Wiederherstellungschirurgie, aber auch bei bestimmten orthopädischen Eingriffen, wie Gelenkprothesen oder...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.