Das neue Therapieziel heißt dauerhafte Remission

Autor: AW

In der Therapie der rheumatoiden Arthritis haben die Biologicals heute einen festen Platz. Zahlreiche Substanzen stehen zur Verfügung, wo liegen die Unterschiede?

 

Die Wirksamkeit der TNF-alpha-Antagonisten Etanercept, Infliximab und Adalimumab bei rheumatoider Arthritis wurde in vielen Studien nachgewiesen, schreiben Dr. Matthias Pierer und Mitarbeiter von der Sektion Rheumatologie/Gerontologie der Medizinischen Universitätsklinik Leipzig im „Internisten“. Nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie sollen diese Substanzen  zum Einsatz kommen, wenn trotz konsequenter Behandlung mit den üblichen Basistherapeutika (i.d.R. mit zwei Basistherapeutika – eines davon Methotrexat allein oder in Kombination) nach sechs Monaten die aktive Erkrankung bestehen bleibt. Im Einzelfall können TNF-Blocker auch früher gegeben werden, z.B. wenn...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.