Das schätzen wertvolle Privatpatienten

Autor: was

Auf allen Ebenen tobt der Kampf um bessere Vergütung. Was liegt da näher als der Blick auf die attraktivere GOÄ? Doch wissen Sie auch, wie Sie Ihre Privatpatienten an sich binden? Eine Studie hat sich jetzt damit beschäftigt, was Haus- oder Facharztpraxen für privat Versicherte attraktiv macht.

Die ersten Plätze auf der Wunschliste des Privatpatienten an seine Arztpraxis sind klar vergeben: Neben Freundlichkeit und Verständnis seitens des Arztes und des Praxisteams steht dort die organisatorische Befähigung des Arztes mit zeitgerechter Terminvergabe in Abhängigkeit vom Anliegen sowie der Einhaltung von Terminen – also auch kurzen Wartezeiten. Für 97 % der über 1000 Befragten der Untersuchung waren diese drei Kriterien wichtig oder sehr wichtig. Auf den Plätzen vier und fünf: die verständliche Information über die Notwendigkeit einer Behandlung bzw. über die einzelnen Behandlungsschritte.

Schere klafft zwischen Wunsch und Realität

Besonders interessant werden diese Antworten zum...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.