Dauerstreit beendet?

Autor: khb

Wer übernimmt die Kosten für welche Hilfsmittel bei vollstationärer Pflege? Dieser Dauerstreit zwischen Kassen und Pflegeeinrichtungen, in dem Ärzte und

 

Patienten jahrelang zwischen den Stühlen saßen, ist jetzt beendet. Das meinen zumindest die Spitzenverbände der Kassen und präsentieren

 

stolz einen so genannten "Abgrenzungskatalog".

Auf 15 Seiten wird erläutert, unter welchen Voraussetzungen für einzelne Hilfsmittel der Träger der stationären Pflegeeinrichtung zuständig ist bzw. in welchen Fällen die "Leistungspflicht der GKV in Betracht kommen kann" und eine ärztliche Verordnung möglich ist. Der x84Abgrenzungskatalogx93 ist allerdings nur eine "Empfehlung", unterschiedliche Einschätzungen über die Kostenübernahme werden demnach weiter unvermeidlich sein. Dennoch dürfte der Katalog auch für die Verordnungsentscheidung des Arztes mehr Sicherheit bringen (ein Hilfsmittel-Budget gibt es bekanntlich nicht).

Ausgehandelt wurde das Konzept zwischen Bundesgesundheitsministerium, Ländern und Leistungserbringern. Generell soll...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.