Dem Darmkrebs auf der Spur

Über 18.000 Menschen in Deutschland starben im vergangenen Jahr an Darmkrebs. Grund genug, über diese gefährliche Krankheit umfassend zu Informieren: Im Februar und März dieses Jahres können sich Interessierte in Ludwigshafen, Koblenz, Nürnberg und Leonberg im Rahmen einer Aufklärungskampagne direkt vor Ort sachkundig machen.

Am Informationsstand erfahren die Besucher wie Darmkrebs entsteht, wie er sich entwickelt und wie er erkannt und behandelt werden kann. Anhand von Schautafeln und an interaktiven Computerterminals wird anschaulich erläutert, was jeder Einzelne zur Vorsorge beitragen kann, welche Methoden der Früherkennung es gibt, welche Risiken die Entstehung von Darmkrebs begünstigen und welche Symptome auf einen Darmkrebs hindeuten können.

Weitere wichtige Themenschwerpunkte sind die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei Darmkrebs – angefangen bei der Operation über die Strahlen- und Chemotherapie bis hin zu neuen Therapieoptionen. Neben den Multimedia Terminals steht umfangreiches...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.