Dem Schwindel auf die Schliche kommen

Autor: Barbara Voll-Peters; Foto: Ulrich Menges, pitopia

Alter des Patienten gibt Hinweis: Lagerungsschwindel und Somatoforme Störungen häufigste Formen.

Den Ursachen von Schwindel auf die Spur zu kommen ist nicht immer ganz einfach, aber bereits das Alter der Patienten gibt Hinweise. Je nach Diagnose kommen dann ganz unterschiedliche therapeutische Verfahren zum Zuge.

Im Alter: Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel

Die Spannbreite reicht von Befreiungsmanövern über Physio­therapie bis zur Eigendesensibilisierung. Im fortgeschrittenen Lebensalter ist der benigne peripher-paroxysmale Lagerungsschwindel (Benign Paroxysmal Positional Vertigo, BPPV) die häufigste Schwindelerkrankung, berichtete der Neurologe Dr.
 Christoph Schorn vom Universitätsklinikum Essen. Daher sollte bei älteren Patienten stets eine diagnostische Lagerung erfolgen;...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.