Den Schmerz nehmen ohne Verstopfung!

Autor: mt

Jetzt abgeschlossene Phase-III-Studien mit der fixen Kombination von Oxycodon und Naloxon bestätigen die analgetische Potenz bei verminderter Obstipationsrate dieses Opioid-Präparates.

 

Seit zwei Jahren ist in Deutschland Oxycodon/Naloxon fix kombiniert als Targin® verfügbar. Das Retardpräparat wurde damals beschleunigt zugelassen, noch bevor die üblicherweise nötigen Phase-III-Studien abgeschlossen waren. Grund dafür war der zu erwartende Nutzen für die Patienten durch diesen Therapieansatz, der die opioidtypische Obstipation minimiert und so die Lebensqualität verbessert. Wie die Firma Mundipharma mitteilt, haben die nun vorliegenden Resultate der Phase-III-Studien das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte von der Richtigkeit der Fast-track-Zulassung überzeugt. Das Präparat wirkte analgetisch mindestens ebenso gut wie retardiertes Oxycodon als Monosubstanz,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.