Dengue grassiert in Thailand

Autor: AW

In vielen außereuropäischen Ländern grassiert das Dengue-Fieber, das durch Touristen zunehmend nach Deutschland eingeschleppt wird. Klinisch bleibt es meist bei leichten grippalen Symptomen, doch es gibt auch tödliche Verläufe.

Registrierte das Robert Koch Institut im Jahre 2001 insgesamt 60 Fälle von Dengue-Virus-Infektionen, waren es im Jahr 2002 über 230. In diesem Jahr beobachtete man auch in den von Deutschen gern bereisten Dengue-Endemiegebieten wie Südostasien, Mittel- und Südamerika eine besonders hohe Inzidenz in der einheimischen Bevölkerung. Da bei Reiserückkehrern mit kurzem selbstlimitierenden Fieber oft keine Untersuchung auf Dengue-Virus durchgeführt wird, dürfte die Dunkelziffer höher liegen, heißt es im "Epidemiologischen Bulletin".

Zweitinfektion besonders tückisch

Das Dengue-Virus, von dem vier Serotypen existieren, wird durch den Stich der Mücke Aedes aegypti übertragen. Nach zwei- bis...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.