Der sanfte Bruch mit sexuellen Tabus

Autor: Dr. Beatrice Wagner

Sex während der Periode? Sperma in den Mund nehmen? Mit der Zunge in intime Regionen? Auch wenn es für jeden Grenzen gibt: Probieren geht erstmal über studieren.

Christiane und Thomas sind seit einigen Monaten ein Paar und sehr glücklich. Auch der Sex macht großen Spaß. Aber während er es liebt, seine Freundin überall zu schmecken und zu lecken, ist sie eher vorsichtig. Seinen Penis in den Mund zu nehmen oder ihn von hinten eindringen zu lassen, lehnt sie ab. Obwohl sie weiß, dass sie damit einige seiner Wünsche unerfüllt lässt.

Orale oder anale Praktiken sind für viele Menschen einfach tabu. Sie machen so etwas nicht - ohne dass ihnen allerdings der Grund dafür bewusst wäre. Das ist das Wesen eines Tabus. Es gibt jede Menge gesellschaftlicher Tabus. So zum Beispiel, dass zwei Männer nicht Händchen haltend über die Straße gehen, sofern sie nicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.