Dermatitis bei Kindern - Baden und Schwimmen erlaubt!

Autor: Birgit Maronde

Kinder mit atopischer Dermatitis dürfen unter die Dusche, in die Wanne und auch ins Schwimmbad. Allerdings sind ein paar Regeln zu beachten.

Die Haut von Kindern mit atopischer Dermatitis muss regelmäßig gereinigt werden, um Hautschuppen und Salbenreste zu entfernen. Ob dies mit Duschen oder Baden besser gelingt, ist unklar. Fest steht, dass seifenfreie Waschlotionen geeigneter sind als Seifen, da diese die Haut auslaugen.

Duschen, Baden, Schwimmen? Ja!

Für die Wanne bieten sich sowohl klares Wasser als auch Badezusätze wie spreitende Ölbäder, Kaliumpermanganat-Lösung und magnesiumreiches „Totes-Meersalz“ an. Fünf Baderegeln sind zu beachten, meinte der Pädiater und Allergologe Dr. Lars Lange vom St.-Marien-Hospital in Bonn:

•    maximal 10 Minuten baden,
•    kühl, bei 35–36 °C baden,
•    nach dem Baden nicht abrubbeln, sondern...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.