Deutschland weit hinterm Mond

Autor: Md

In der onkologischen Diagnostik scheint Deutschland den Anschluss zu verlieren. Die PET wird von gesetzlichen Kassen nicht generell bezahlt, die eindeutig bessere PET-CT erst recht nicht. Im benachbarten Ausland sind die Verfahren zum Teil schon Routine.

Bei der PET-CT werden Stoffwechselaktivität und Anatomie in einem Bild erfasst, eine erhöhte evtl. malignomtypische Aktivität kann der anatomischen Struktur zugeordnet werden. Für das Staging beim nichtkleinzelligen Bronchialkarzinom (NSCLC) wurde die Überlegenheit der PET-CT gegen-<ls />über der alleinigen PET in einer prospektiven Studie an 129 Patienten nachgewiesen, berichtete Dr. <ls />Roland C. Bittner vom Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des HELIOS-Klinikums Emil von Behring in Berlin beim Pneumo-Update.

PET-CT erleichtert Staging<ls />und Rezidiv-Diagnose

Ein erfahrener Radiologe klassifizierte zunächst anhand der PET-CT-Bilder T-, N- und M-Status. Nach...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.