Diabetes-Behandlung

Autor: abc

Europäische Patienten mit Typ-2-Diabetes entscheiden sich häufiger für eine Insulinbehandlung, wenn inhalierbares Insulin (Exubera®) zur Verfügung steht, teilt das Unternehmen Pfizer mit.

Zu diesem Ergebnis kam eine Untersuchung mit 576 Typ-2-Diabetikern aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Schweden, die unter Diät und/oder oralen Antidiabetika (OAD) keine ausreichende glykämische Kontrolle erreichten. Sie wurden in zwei Gruppen randomisiert und dann über ihre weiteren Therapiemöglichkeiten informiert.

Gruppe A erhielt lediglich Informationen über OAD und s.c.-Insulin in Form von Spritzen oder Pens. Gruppe B wurde dagegen auch inhalatives Insulin in Aussicht gestellt. Von diesen Patienten entschieden sich 44 % zu einer Insulintherapie (35 % zu Exubera®, 9 % zum s.c.-Insulin). In der Vergleichsgruppe konnten sich dagegen nur 17 % zur Insulinbehandlung durchringen....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.