Diabetes mellitus

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Die Zuckrankheit verdankt ihren Namen "Diabetes mellitus" – was so viel bedeutet wie "honigsüßer Durchfluss" – dem süßlichen Geschmack, den der Urin der Kranken hat. Früher war das „Kosten“ des Urins die einzige Möglichkeit, die Krankheit festzustellen. Inzwischen zählt der Diabetes mellitus zu den wichtigsten Volkskrankheiten. Etwa sechs Millionen Deutsche befinden sich wegen der Erkrankung in ärztlicher Behandlung, dazu kommt eine hohe Dunkelziffer. Experten schätzen, dass jeder Zehnte unter einem krankhaft erhöhten Blutzuckerspiegel leidet.

Warum steigt der Zucker an?

Zucker (Glukose) ist ein lebenswichtiger Energielieferant für unseren Organismus. Um den Zucker aus der Nahrung zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.