Diabetes-Prophylaxe gut fürs Gehirn!

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Diabetes-Prophylaxe und gute Blutzuckerkontrolle bessern offenbar auch die kognitive Leistung. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle US-Studie.

Wissenschaftler aus San Francisco wollten mit ihrer Untersuchung herausfinden, welchen Einfluss ein Diabetes auf die kognitiven Funktionen im Alter hat. Dazu untersuchten die Kollegen 3969 Menschen im Durchschnittsalter von 74 Jahren über einen Zeitraum von neun Jahren.

Gute Blutzuckereinstellung schützt Niere, Herz und Gehirn!

Knapp ein Viertel der Probanden (23,4 %) litt bereits zu Beginn der Studie an Diabetes und 5,2 % der ursprünglich Stoffwechselgesunden entwickelten im Verlauf eine Zuckerkrankheit. Personen mit bereits bestehendem Diabetes erzielten schon beim Start der Studie niedrigere Werte im modifizierten Mini-Mental-Status-Test und im Digit-Symbol-Substitution-Test (88,8 vs....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.