Diagnose-Tricks zum Schmerz im Handgelenk

Autor: lia

Wenn Patienten mit Handgelenkschmerzen zu Ihnen kommen, ist das Spektrum möglicher Diagnosen groß: Es reicht von Frakturen über neurologische und Systemerkrankungen bis zur Überlastung durch Stricken und Computerarbeit. Experten geben Tipps zur Diagnostik.

Lassen Sie sich die Umstände, wann und wie es zu den Schmerzen im Handgelenk kam, genauestens erzählen. Die Anamnese führt in fast 70 % der Fälle zur richtigen Diagnose, berichten amerikanische Spezialisten in der Zeitschrift „American Family Physician“.

Sturz-Stellung <ls />genau zeigen lassen!

Die Ursachen von Handgelenkschmerzen werden in drei Kategorien unterteilt: mechanische, neurologische und systemische (s. Tab. und Kasten). Auch bei länger zurückliegenden Traumata sollten Betroffene aufgefordert werden, den Unfallhergang präzise zu schildern, inklusive der Handgelenkstellung beim Sturz. Gibt es kein spezifisches Trauma, sind Belastungen in Beruf (z.B. Arbeiten am PC) und Freizeit,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.