Dicke Mütter stillen weniger

Autor: CG

Ist die Mutter mollig, hat das Baby schlechtere Chancen, ausgiebig gestillt zu werden.

Dies ergab die Auswertung der Daten von mehr als 120 000 nordamerikanischen Mutter-Kind-Paaren. Frauen, die bereits vor der Schwangerschaft einen erhöhten Body-Mass-Index hatten, waren weniger geneigt, mit dem Stillen anzufangen. Und diejenigen, die stillten, gaben ihren Säuglingen insgesamt im Mittel zwei Wochen kürzer die Brust als normalgewichtige Frauen, berichten Experten von den amerikanischen Centers of Disease Control. Adipösen jungen Müttern, so die Folgerung, sollte deshalb spezielle intensive Stillberatung zuteil werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.